Mitarbeit an Forschungsprojekt zu neuen Ladesäulenkonzepten

Veröffentlicht am: 17.11.2021

Das Nexus-fc-Konsortium hat die Zusage über eine Förderung aus dem Programm „KMU-innovativ“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in der Kategorie „Klimaschutz“ erhalten.
Grundgedanke des Projekts ist die Entwicklung eines skalierbaren Konzepts zum schnellen und netzunabhängigen Laden von Elektrobussen im ÖPNV. Dazu wird ein Ladesystem entwickelt, welches die Energie bilanziell über den Tag verteilt aus einer Brennstoffzelle bezieht und hohe Ladeleistungen aus einem Batterie-Pufferspeicher bedienen kann. Das Konsortium geht auf ein Joint Venture der Schäfer Elektronik GmbH und dem Brennstoffzellen-Spezialisten Proton Motor Fuel Cell zurück. Weitere Projektpartner sind das KIT, der Frankfurter ÖPNV-Betreiber In-der-City-Bus (ICB) sowie die die fischer Power Solutions GmbH als Batterie-Lieferant.
Mehr Infos unter http://nexus-e.de/.

Downloads